Skip to main content

Akku Laubbläser – Ratgeber, Tipps und Infos

 

Info Akku Laubbläser

Ihr Garten, Hof oder Ihre Einfahrt ist wieder voller Laub und es wird Zeit für Sauberkeit zu sorgen? Die Arbeit ruft, und die Meisten sind es leid die Blätter mühselig mit dem Besen oder von Hand zu beseitigen. Durch ein passendes Laubgebläse sparen Sie sowohl Zeit als auch Kraft. Doch der Lärm von einem herkömmlichen Laubgebläse stört Nachbarn und verärgert die Menschen in Ihrem Umfeld? Jetzt gibt es eine Lösung, die alle zufrieden stellt.

Mit einem Akku Laubbläser können Sie mühelos Ihre Arbeit verrichten, dabei jede Menge Zeit und Energie sparen und haben keine Probleme wegen einer zu lauten Geräuschkulisse. Nun stellt sich die Frage, welcher Elektro Laubbläser für Ihre Zwecke der Richtige ist. Wir haben Produkte in der Praxis getestet und werden Ihnen anhand unserer Erfahrungen und Ergebnissen helfen, das richtige Laubgebläse für Ihre Bedürfnisse zu finden!


 

Makita Akku-Gebläse DUB362Z (2 x 18 V, ohne Akku, ohne Ladegerät)
Bosch 18V Akku Laubbläser ALB 18 LI mit Akku, Ladegerät
Bestseller Bosch DIY Akku-Laubbläser ALB 36 LI, Akku, Ladegerät
Einhell Akku Laubbläser GE-CL 18 Li Set Power X-Change mit Akku und Ladegerät

 

Inhaltsverzeichnis

 

Akku Laubbläser – Der Schnelle Überblick

Was ist ein Akku Laubbläser?

Ein Laubbläser ist ein Blasgerät, welches Ihnen die Arbeit des Rechens abnimmt. Es besteht aus einem Akku, dem Gebläse und einem Blasrohr. Durch das Rohr wird ein Luftstrom geblasen, der das Laub dann in die gewünschte Richtung bläst. Das akku betriebene Blasgerät ist die innovative Alternative zu den herkömmlichen Benzin Laubbläsern und bietet neben der Effizienz, Kostenersparnis und Handlichkeit noch viele weitere Vorteile.

Wie bediene Ich ein Akku Laubbläser?

Ein Akku Laubbläser zu bedienen ist kinderleicht und somit auch für jeden umsetzbar. Man drückt lediglich den Knopf und richtet das Blasrohr auf die Stelle, die vom Laub, Dreck oder Müll befreit werden soll. Je nach Hersteller variiert natürlich die Art der Bedienschalter und so kommt es dazu, dass es Geräte mit Stufenverstellung gibt und Geräte ohne.

Wir sind durch nach ausgiebiger Nutzung in unserem Akku Laubbläser Test zum Entschluss gekommen, dass es sehr hilfreich sein kann mit der Regulierung zu arbeiten. Besonders wenn es kalt ist oder man mit groben Handschuhen arbeitet ist es schwer die Blasgeschwindigkeit nur mit dem Finger an zu passen.

 

 

Welche Aufgabe hat ein Akku Laubbläser?

Laubsauger- und Bläser besitzen die Aufgabe Wege, Terrassen Grünflächen usw. von Laub, Blätter und Schmutz zu befreien. Sie können das Gerät auch dazu nehmen, um z. B. Baustaub wegzublasen. Wie Sie sehen, sind die Einsatzmöglichkeiten sehr vielfältig. Auf asphaltierten oder gepflasterten Untergründen entwickeln sich nasse Blätter und Dreck schnell zu einer gefährlichen Rutschbahn. Mit einem Akku Laubbläser sorgen Sie schnell für Sicherheit und für ein besseres Aussehen.

Eine der Hauptaufgaben ist das Laubblasen auf Rasenflächen, sowohl aus optischen als auch aus ökologischen Gründen. Befreien Sie ihr Gras von der Laubschicht nicht, kann die Sonne den Rasen nicht erreichen und ihr Gras wird braun. Wir haben in unserem Akku Laubbläser Test, das Gerät auch gegen Sand, Staub und Müll eingesetzt. Der Akku Laubbläser kann aber auch komplett zweckentfremdet und zum Beispiel als Kohleanzünder verwendet werden.

 

Akku Laubbläser Welche aufgabe

Unser Laubbläser Akku Test

Durch unseren Akku Laubbläser Test können Sie sich ein Bild über einen Laubpuster machen. Um das Laubgebläse noch besser zu verstehen, haben wir uns dazu entschieden einen Laubbläser Akku Test durchzuführen. Mit Hilfe eines Praxistests sehen Sie, wie das Gerät tatsächlich arbeitet und funktioniert.  Wir haben selbst angepackt und keine Kosten und Mühen gescheut. Wir haben ein Gerät in der Praxis getestet! Dabei haben wir einen ausführlichen Testbericht für Sie erstellt, in dem Sie alles über das Gerät und die Funktionsweise erfahren. Wir haben die Vor- und Nachteile für Sie zusammengefasst und uns selbst ein Bild von einem Laubpuster gemacht. Durch den ausführlichen Akku Laubbläser Test können Sie sehen wie das Blasgerät eingesetzt werden kann und wie viel Zeit Sie sich durch die Benutzung sparen. Dabei können Sie den Akku Laubbläser Test von Beginn, mit dem Unboxing bis zum tatsächlichen Einsatz verfolgen. Wir haben dabei das Wichtigste für Sie zusammengestellt.


Laubbläser Akku Test – Unsere Ergebnisse in der Übersicht

 

Akku Laubbläser im Test

Beim Kauf von einem Akku Laubbläser gibt es bestimmte Dinge auf die Sie unbedingt achten müssen. In unserem Laubbläser Akku Test wurden wir durch die leichte Bedienung und Handlichkeit des Laubgebläses überzeugt. Durch ein leichtes Gewicht und eine ausgewogene Gewichtsverteilung fällt Ihnen die Benutzung leichter. Des Weiteren erreicht man besser schwer erreichbare Ecken und Kanten. Benötigen Sie den Laubpuster für trockenes Laub, Dreck oder ähnliches reicht eine durchschnittliche Luftgeschwindigkeit vollkommen aus. Erst bei nassem Laub ist ein starkes Laubgebläse nötig. In unserem Akku Laubbläser Test untersuchten wir die verstellbare Luftgeschwindigkeit über das Stellrad. Die Funktion ist eine hilfreiche Ergänzung und erleichtert es, den Laubpuster auf die aktuelle Anwendung anzupassen.   

Akku’s im Test

Durch unseren Laubbläser Akku Test hat sich verdeutlicht, dass es sich lohnt in einen guten Akku zu investieren. Für ein unbeschwertes Arbeiten ist es ratsam einen starken Akku oder 2. Akku zu kaufen. Für kleine Flächen reichen schwächere Akkus bereits aus. Wollen Sie auf Nummer sichergehen und haben den Laubpuster länger in Gebrauch ist es ratsam auf die aH Zahl zu achten. Die Lithium Ionen Schiebeakkus sind leicht gewechselt und in der Handhabung unkompliziert.

Ladegeräte im Test

In unserem Laubbläser Akku Test standen ein Schnellladegerät und ein normales Ladegerät im Vergleich. Das Schnellladegerät war dementsprechend schneller als das konventionelle. Besitzen Sie mehrere Akkus ist ein normales Ladegerät ausreichend, da Sie während der Benutzung den anderen Akku laden können. Sind Sie auf einen Akku angewiesen ist der Griff zu einem Schnellladegerät ratsam, um in Pausen eine Teilladung oder Vollladung des Akkus zu ermöglichen. Die Bedienung der Ladegeräte ist simpel. Den Akku einrasten lassen und das Gerät lädt. Über eine Status LED kann man den Ladezustand des Akkus feststellen.   

 

Metabo Akku-Gebläse, AG 18
Bestseller Bosch DIY Akku-Laubbläser ALB 36 LI, Akku, Ladegerät

Der Laubbläser Akku Test – Testbericht

In unserem Akku Laubbläser Test haben wir den Laubpuster auf verschiedenen Untergründen getestet. Dabei pusteten wir nicht nur Laub, sondern auch Sand, Äste, Müll und andere kleine Dinge. Auf betonierten oder steinartigen Untergrund überzeugte das Laubgebläse in unserem Akku Laubbläser Test. Selbst auf niedrigster Stufe konnten wir Blätter und Äste zu einem Haufen blasen. Soll es schneller gehen, lässt sich durch die Verstellung der Luftgeschwindigkeit über das Verstellrad in kürzester Zeit große Mengen von Laub und Dreck verarbeiten.

Fertig. Nach 6:15 Minuten!

Außerdem lässt sich der Laubbläser gut dazu verwenden Müll zusammen zu blasen. Besonders Zigarettenstummel oder andere kleine Dinge können rückenschonend und schnell zu einem Haufen geblasen werden.  Wir empfehlen nicht nur auf eine hohe Blasgeschwindigkeit und Akkukapazität zu achten, sondern auch auf das Gewicht. Der Laubbläser Akku Test überzeugt uns von dem leichten Metabo-Gebläse, mit welchem man sehr beweglich ist. Die ausgeklügelte Funktion mit der stufenlosen Verstellung über die Schalterstellung überzeugt hierbei und lässt Freude bei der Benutzung aufkommen. Kommt etwas Schwereres in die Quere lässt sich durch ein schnelles Gasgeben alles aus dem Weg räumen. Im Allgemeinen merkt man, dass das Laubgebläse ein ausgereiftes Produkt mit guten Funktionen ist. Daher empfehlen wir Ihnen die Wahl für ein Markengerät, da diese viel mehr Entwicklung genossen haben.
Da die Zeitersparnis eine der Hauptgründe für die Benutzung des Laubgebläses ist, haben wir einen Test durchgeführt. Wir haben die benötigte Zeit zum Laubblasen für folgende Fläche gestoppt.

 

 

 

Welche Produkte haben wir im Laubbläser Akku Test benutzt?

Wir haben das Metabo Akku-Gebläse AG18 getestet. Dabei benutzten wir die Akkus einen 2 aH, 4aH und 5,2 aH Akku. Diese haben wir in Kombination mit einem normalen und einem Schnellladegerät auf die Probe gestellt. Da jeder Anwender unterschiedliche Bedürfnisse hat und somit auch anderes Zubehör benötigt, haben wir im Akku Laubbläser Test 3 verschiedene Akkus in Kombination mit dem Akku Laubbläser benutzt. So bekommen Sie einen Einblick, welcher Akku und welches Zubehör das Richtige für Sie ist. Durch den großen Test des Zubehörs, war es uns möglich genaue Vergleiche herzustellen um ein genaues Ergebnis zu bekommen.


Was haben wir getestet?

Akku Laubbläser Test

Akku Laubbläser Test

Wir haben in unserem Akku Laubbläser Test das Laubgebläse und das Zubehör ausführlich getestet. Dabei haben wir gewisse Kriterien abgehakt und das Metabo Akku-Gebläse in verschiedensten Bereichen erprobt. Das Zubehör mit Akkus und Ladegerät wurden bei diesem Test ausgiebig belastet und geprüft.

Dabei haben wir den Test aufgeteilt und das Laubgebläsedie Lithium Ionen Akkus, und das Ladegerät erst als Einzelnes betrachtet und später in verschiedenen Kombinationen. Dabei haben wir das Metabo-Gebläse auf Ergonomie Handlichkeit und Funktion geprüft. Die Akkus haben wir in Verbindung mit dem Ladegerät auf Betriebszeit, Ladedauer und Leistungsfähigkeit geprüft.

Durch den Laubbläser Akku Test erfahren Sie, welcher Akku die Beste Laufzeit erzielt hat. Um zu sehen, wie viel Zeit Sie wirklich sparen, haben wir eine Fläche von Laub befreit und die Zeit gestoppt.

Außerdem können Sie besser abschätzen, wie lange der Laubpuster für Ihren Einsatzzweck durchhalten muss. Im Laubbläser Akku Test haben wir das Gerät auf verschiedenen Untergründen eingesetzt und uns dabei nicht nur mit Laub, sondern auch mit Sand, Dreck und Schmutz befasst. Dabei stellt sich die Frage wie hoch die Blasgeschwindigkeit wirklich sein muss. Wir haben mit einer unterschiedlichen Luftgeschwindigkeit gearbeitet, da diese je nach Einsatzzweck mehr oder weniger nötig war. Durch den Laubbläser Akku Test haben wir die Handlichkeit und das Gewicht über eine längere Einsatzzeit bewerten können. Schlussendlich haben wir die Vor- und Nachteile abgewägt und das Gesamtpaket bewertet.

 

 

 

 

Da die Lautstärke bei der Benutzung eines Laubgebläses ein klarer Vorteil ist haben wir eine Umfrage gestartet und die umliegenden Nachbarn befragt, ob Sie das Geräusch wahrnehmen und ob sie es als störend empfinden.

 

Metabo Akku-Gebläse AG 18 im Laubbläser Akku Test

Das Akku-Gebläse AG 18 ist ein 18 Volt Akku Laubbläser, welcher von Metabo ist. Das Gerät fühlte sich über den kompletten Zeitraum mit seinen 1,87 kg leicht an. Durch den gummierten Handgriff können Sie das Gerät angenehm anfassen und bekommen keine Blasen an den Händen. Der Laubpuster lässt sich ohne Probleme einhändig bedienen und halten.

 

Durch den gummierten Griff, wenig Gewicht und einen guten Schwerpunkt fällt das Arbeiten besonders leicht.

 

In unserem Laubbläser Akku Test stellten wir fest, dass sich das Gerät innerhalb weniger Sekunden in Einzelteile zerlegen lässt. Dadurch können Sie den Laubpuster auf kleinstem Raum verstauen. Positiv aufgefallen ist ebenso das Blasrohr mit der Gummilippe. Hiermit können Sie den Laubpuster auch in Räumen mit empfindlicheren Oberflächen benutzen um z. B Müll zu blasen. Die Verarbeitung wirkt hochwertig und auch die Funktionen überzeugten in unserem Laubbläser Akku Test. Das Gehäuse fühlt sich sehr Robust an, weshalb Sie das Laubgebläse nicht nur draußen, sondern auch in der Werkstatt oder auf dem Bau benutzen können.

Mit Hilfe eines Stellrads zur Vorwahl der Luftgeschwindigkeit, können Sie das Laubgebläse für Ihren Einsatz optimal einrichten. Die maximale Luftgeschwindigkeit von 266 km/h reichte für alles im Akku Laubbläser Test vollkommen aus. Des Weiteren ist die Luftgeschwindigkeit stufenlos veränderbar. Je nach Stellung des Schalters ist die Geschwindigkeit angepasst. Dadurch können Sie kurzzeitig bei Bedarf die Maximalleistung abrufen und haben immer die richtige Geschwindigkeit für ihren Einsatz. Nach einer Betriebszeit von circa 15 Minuten auf voller Stufe schwächelte der Akku im Akku Laubbläser Test etwas, was sich aber leicht durch den Einsatz eines stärkeren Akkus beheben lässt. Der Betrieb ist mit allen 18 Volt Lithium Akkupacks von Metabo möglich. Den Schalldruckpegel mit 79 dB nahmen wir als angenehme Lautstärke wahr. Um dies zu überprüfen, befragten wir die Nachbarn, wie sie das Geräusch empfanden. Der Laubbläser Akku Test ergab, dass das Geräusch teilweise zwar wahrgenommen wurde, allerdings nicht als störend empfunden wurde.

Hält man das Laubgebläse einhändig, kippt es durch den optimalen Schwerpunkt leicht nach vorne, wodurch sich das Gerät angenehm halten lässt.

Laubbläser Akku Test Fazit

Der Laubbläser Akku Test hat ergeben, das Laubpuster sehr effizient und hilfreich sind. Der Metabo Akku Laubbläser überzeugt durch sein leises Laubgebläse nicht nur in der Nachbarschaft, sondern auch uns selbst. Schlecht erreichbare Ecken können im Handumdrehen von Dreck, Staub, Laub oder anderen Dingen befreit werden. Das Laubgebläse lässt sich durch die verstellbare Luftstromgeschwindigkeit für alle Zwecke optimal anpassen. Durch das leichte Gewicht und die gute Ergonomie lässt sich einfach mit dem Akku Laubbläser arbeiten. Das lange Blasrohr ermöglicht aufrechtes, rückenschonendes Arbeiten. Dabei sparen Sie viel Arbeit und Zeit wie der Laubbläser Akku Test ergeben hat. Ist der Akku doch mal leer, lässt sich dieser durch einen 2. Akku schnell wechseln. Eine andere Möglichkeit bietet ein stärkerer Akku der eine länger Betriebsdauer ermöglicht.

 

Bei der Wahl des Ladegeräts lohnt es sich ein Schnellladegerät zu kaufen, da diese unwesentlich teurer sind und auch große Akkus zügig aufladen können.
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Metabo Laubbläser ein gutes Gerät mit einigen ausgeklügelten Funktionen ist. Daher empfehlen wir Hersteller von Markenqualität zu nehmen, um unbeschwert arbeiten zu können.

 


Akku Laubbläser Kaufratgeber

Wenn Sie den Akku Laubbläser im Alltag nutzen

Sie benötigen einen Akku Laubbläser der gute Leistungen mit einem guten Preis vereint? Sie suchen für Ihren Garten ein leistungsstarkes aber trotzdem günstiges Gerät? Unser Akku Laubbläser Test hat ergeben, dass der Preis-Leistungs Sieger von Bosch genau diese Faktoren perfekt vereint. Das Gerät besticht durch seine Ergonomie. Durch den Softgrip Haltegriff und das Gewicht von nur 1,8 kg sind Sie sehr flexibel. Das Gerät schont Ihre Arme und Beine. Trotzdem erhalten Sie ein kraftvolles Gerät das zuverlässig Gehwege, Einfahrten, Eingangsbereiche oder Rasenflächen von Laub und anderem Abfall befreit. Das Gesamtpacket aus Ladegerät, Akku und Laubgebläse bilden einen guten Einstieg in die Welt der Akku Laubbläser.

Wenn Sie den Laubbläser regelmäßig benutzen

Wenn Sie den Akku Laubbläser regelmäßig benutzen und Sie große Flächen bearbeiten wollen, benötigen Sie ein kraftvolles Laubgebläse, kombiniert mit einem guten Ladegerät. Tests haben ergeben, dass eine hohe Blasgeschwindigkeit von dringenden Nöten ist. Wir empfehlen zudem einen großen Akku, welcher eine lange Betriebsdauer garantiert. Ein Schnellladegerät ist bei einem hochwertigen Akku Laubbläser meist fester Bestandteil. Das ermöglicht Ihnen eine schnelle Ladung und eine lange Lebensdauer des Akkus. Eine Stufenverstellung erlaubt es Ihnen, den Geräuschpegel und die Blasgeschwindigkeit des starken Laubgebläses an die Bedingungen anzupassen. Bei regelmäßiger Benutzung macht es Sinn, direkt einen 2. Akku mit zu bestellen. So stellen Sie eine unterbrechungsfreie Arbeit sicher.

Wenn’s die günstigere Variante sein darf

Sie suchen einen kostengünstigen Akku Laubbläser der bei Bedarf den Hof, die Terrasse oder den Balkon von Laub befreien soll? Dann ist der Einhell Akku Laubbläser GE-CL 18  genau das richtige Produkt für Sie. Er bietet in einem Set mit Akku und Ladegerät das perfekte Einsteigergerät. Durch seine kleine und handliche Bauform ist er der optimale Akku Laubbläser für gelegentliche, einfache Benutzung. Durch sein Gewicht von 1,7 kg ist er sehr handlich aber trotzdem leistungsstark. Denn eine Blasgeschwindigkeit von 210 km/h lässt durchaus trockenes Laub und Dreck in Bewegung bringen.  Wollen Sie zu einem späteren Zeitpunkt die Betriebsdauer erhöhen, können Sie den Akku Laubbläser zu einem späteren Zeitpunkt durch den Kauf eines stärkeren Akkus aufrüsten.


 

Worauf kommt es beim Kauf eines Akku Laubbläsers an?

Kaufen Sie einen Akku Laubbläser kommt es auf verschiedene Dinge an. Dabei spielen der

  • Akku,
  • die Blasgeschwindigkeit,
  • das Gewicht und
  • die Geräuschentwicklung

eine wichtige Rolle. Machen Sie sich mit unserem Ratgeber ein Bild, welches Blasgerät Ihren Anforderungen entspricht.


Der Akku und das Ladegerät eines Laubbläsers

Eines der wichtigsten Faktoren beim Kauf von einem Laubgebläse ist der Akku. Die meisten Hersteller benutzen ein Click System durch das Sie schnell und unkompliziert den Akku wechseln können.

Zu betrachten ist die Akku-Kapazität welche in Ampere Stunden (Ah) angegeben wird. Je mehr Ampere Stunden der Akku besitzt, desto länger kann man das Laubgebläse, ohne nachzuladen benutzen. Die Spanne reicht zwischen 1 Ah bis hoch zu über 5 Ah Akkus.

Man unterscheidet zwischen Laubsauger mit Lithium-Ionen Akkus und Nickel-Cadmium Akkus. Wobei wir von letzteren abraten, da diese Akkus nicht mehr zeitgemäß sind. Sie besitzen eine geringere Kapazität und leiden unter dem sogenannten Memory Effekt (Kapazitätsverlust). Außerdem entlädt sich ein Nickel-Cadmium Akku nach längerer Nichtbenutzung von selbst. Achtung: Nickel-Cadmium Akkus enthalten das giftige Schwermetall Cadmium und müssen daher gesondert entsorgt werden. Mit einem Lithium-Ionen Akku sind bis zu 5 mal mehr Ladezyklen möglich. Das bedeutet, Ihr Akku wird deutlich länger haltbar sein. Bosch stattet ihre Geräte mit einem Chip aus, der je nach Anwendung den Energiebedarf des Akkus regelt, um so die Laufzeit aus dem Lithium-Ionen Akkus erhöht. Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal ist die Spannung des Akkus. Diese gibt Auskunft über die Betriebsdauer und Leistungsfähigkeit des Akkus. Gartengeräte besitzen hauptsächlich 18 Volt und 36 Volt Akkus. In unserem Akku Laubbläser Test hatten wir ein 16-Volt und ein 36-Volt Gerät. Die Blasgeräte mit 36-Volt Akkus weisen eine längere Betriebsdauer auf und sind leistungsfähiger. Jedoch laden sie auch länger als 18 Volt Akkus.

Je nach Akku und Ladegerät kann die Ladedauer zwischen 10 Minuten und über einer Stunde liegen. Der Vorteil eines namhaften Herstellers spiegelt sich hier deutlich wider. Gartengeräte von z. B. Bosch, Sabo oder Einhell besitzen ein Akkupack, dass Sie in allen Geräten benutzen können.

 

Einmal gekauft, können Sie die Geräte derselben Marke und Voltklasse auch ohne Akku und Ladegerät kaufen. So können Sie bei künftigen Käufen über 100 € sparen.

Dies birgt leider den Nachteil, dass ein Umstieg auf eine andere Marke zu Beginn relativ teuer wird.
Daher raten wir dazu, sich auf einen Hersteller zu fixieren, der ein breit gefächertes Angebot bietet. So können Sie sicherstellen, dass Sie bei weiteren Käufen Geld sparen.
Ein weiterer Vorteil, der sich für Sie ergibt, ist die Möglichkeit einen 2. oder 3. Akku zu verwenden.
Ist der Akku leer, können Sie schnell und unproblematisch den Akku wechseln und weiterarbeiten. Ergo raten wir Ihnen, auf leistungsstarke Akkus zu achten, da es sich um eine einmalige Investition handelt, die sich nicht nur für Ihren Akku Laubbläser rentiert, sondern auch in anderen Geräten.

Die Blasgeschwindigkeit von einem Akku Laubbläser

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Luftgeschwindigkeit, die der Akku Laubbläser produzieren kann. Sie wird in km/h angegeben und gibt Auskunft darüber, wie stark das Gerät maximal ist. Entsprechend Ihrer Fläche die Sie reinigen wollen, muss das Laubgebläse mit einer entsprechenden Gebläsegeschwindigkeit betrieben werden. Unser Akku Laubbläser Test hat ergeben, dass für betonierte und gepflasterte Flächen reicht bereits ein Blasgerät ab 180 km/h. Damit können sie leichtes und loses Material zur Bewegung bringen.

Sie müssen sich also im Klaren darüber sein, wo und für was Sie ihren Laubpuster einsetzen wollen. Haben Sie genug Zeit, können Sie auch warten, bis alles getrocknet ist. Trockene Blätter lassen sich viel leichter wegblasen.  Eine höhere Blasgeschwindigkeit lies im Akku Laubbläser Test jedoch auch den Stromverbrauch steigen. Manche Elektro Laubbläser besitzen die Möglichkeit die Blasgeschwindigkeit zu regulieren. Somit können Sie das Gebläse auf das Gelände anpassen und der Stromverbrauch lässt sich besser steuern.

Unser Akku Laubbläser Test hat ergeben, wenn sie große, schwere Blätter wegblasen, die im Gras liegen oder nass sind, steigt der Widerstand. Hierfür benötigen Sie einen Akku Laubbläser der eine Blasgeschwindigkeit von über 250 km/h erreichen sollte.

 

 

Makita Akku-Gebläse DUB361Z (2 x 18 V, ohne Akku, ohne Ladegerät)
Bestseller Bosch DIY Akku-Laubbläser ALB 36 LI, Akku, Ladegerät

 

Gewicht& Ergonomie von einem Akku Laubbläser

Der Akku Laubbläser ist Abhängig von den verbauten Komponenten schwerer oder leichter. Im Optimalfall ist der Laubpuster so konzipiert, dass er bei normalem Griff ausgeglichen in der Hand liegt. Er kippt weder nach vorne, noch nach hinten. Leistungsstärkere Laubgebläse sind häufig schwerer als schwächere. Ein Großteil des Gewichts macht dabei der Akku aus. Unser Akku Laubbläser Test hat ergeben, dass es mit Geräten über 3kg auf Dauer unangenehm wird zu arbeiten. Trotzdem sind Akku Laubbläser mit einem Gewicht von 1,3 kg bis 4 kg leichter als die benzin betriebene Konkurrenz. Das ermöglicht ein besonders rückenschonendes Arbeiten. Der Großteil der Gebläse

besitzt zum besseren Halt einen gummierten Griff, genannt Softgrip. So haben Sie, egal ob große oder kleine Hand, einen optimalen Griff. Durch den Kauf von verschiedenen Aufsätzen können Sie den Elektro Laubbläser perfekt für ihre Größe einrichten. Stihl bietet ein Teleskop-Blasrohr das 3-fach verstellbar ist. Auch gibt es Hersteller wie z. B. Makita bei denen man Tragehilfen verwenden kann. Dadurch werden Sie zusätzlich entlastet und können noch schonender arbeiten. Ein anderes System bietet Sabo bei dem der Akku an einem größenverstellbaren Hüftgürtel angebracht wird. Dadurch sinkt das Gewicht des Laubbläsers. Große und schwere Akkus wirken sich dadurch auf die Ergonomie nicht negativ aus.
Wenn Sie mit Ihrer Arbeit fertig sind, kann man Akku Laubbläser platzsparend verstauen. Nehmen Sie dazu einfach das Blasrohr ab und das Laubgebläse kann auf kleinstem Raum untergebracht werden. Davor sollten Sie den Laubpuster regelmäßig reinigen, um einen einwandfreien Gebrauch zu garantieren.


Die Geräuschentwicklung der Akku Laubbläser

Wer kennt es nicht? Der Nachbar arbeitet stundenlang mit einem Benzin betriebenen Gartengerät, das selbst bei geschlossenen Fenstern deutlich zu hören ist. Das nervt nicht nur Sie, sondern auch die komplette Nachbarschaft. Für Akku Laubbläser gilt, je höher die Leistung des Laubpusters ist, desto höher ist die Geräuschentwicklung. Dazu finden Sie in den technischen Daten zwei Angaben. Den Schalldruckpegel (LpA) und den Schallleistungspegel (LWA). Uns interessiert nur den Schalldruckpegel, da dieser die Lautstärke beschreibt, die wir bei Benutzung der Gartengeräte im Ohr wahrnehmen. Dieser wird in Dezibel angegeben. Hierbei sollten Sie beachten, dass eine Verdoppelung der Lautstärke ein Zuwachs von circa 10 Dezibel entsprechen! Akku Laubbläser haben einen Schalldruckpegel zwischen 60 und 85 Dezibel. Zur Vereinfachung, 60 Dezibel entsprechen der Lautstärke einer Nähmaschine. 80 Dezibel hingegen, die der eines Telefonläuten. Wirft man einen Blick auf die Benzin betriebenen Geräte fällt klar auf, dass sie deutlich lauter sind.

Ein benzin betriebener Laubsauger hat einen Schalldruckpegel zwischen 90 und 100 Dezibel. Das entspricht der Lautstärke eines Disco Lautsprechers aus einem Meter Entfernung! Das ist mehr als doppelt so laut wie ein Akku Laubbläser.  

Der Vorteil für die Akku Gartengeräte liegt klar auf der Hand. Sie sind um ein vielfaches leiser. Des Weiteren bieten einige Geräte die Möglichkeit, die Gebläse Drehzahl einzustellen. Unser Akku Laubbläser Test hat ergeben, dass das Laubgebläse die Lärmbelästigung in einem niedrigeren Gang deutlich niedriger ist. Dadurch schonen Sie sich und ihre Umwelt. Ihre Nachbarn werden es Ihnen danken.


Makita Akku-Gebläse DUB362Z (2 x 18 V, ohne Akku, ohne Ladegerät)
Bosch 18V Akku Laubbläser ALB 18 LI mit Akku, Ladegerät
Bestseller Bosch DIY Akku-Laubbläser ALB 36 LI, Akku, Ladegerät
Einhell Akku Laubbläser GE-CL 18 Li Set Power X-Change mit Akku und Ladegerät


Akku Laubbläser – Tipps, Infos und Vergleiche

Wann dürfen Sie mit dem Akku Laubbläser arbeiten?

Akku Laubblaeser Verbotszeiten

Gartengeräte unterliegen der Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung. Das bedeutet für Sie, dass an Sonn- und Feiertagen ein generelles Verbot für Gartengeräte besteht. Außerdem gilt für fast alle Laubgebläse ein Verbot zwischen 13 und 15 Uhr, und 17-9 Uhr. Tipp: Am besten reden Sie mit ihren Nachbarn, um Problemen aus dem Weg zu gehen. Beachten Sie auch, dass in bestimmten Wohngegenden, nahe Krankenhäusern, Kindergärten oder sonstigen Einrichtungen besondere Regelungen für die Benutzung von Gartengeräten herrschen. Bei regelmäßigem Gebrauch empfehlen wir Ihnen zum Schutz einen Hörschutz zu tragen. Dauerbelastungen über 85 Dezibel können längerfristig Schäden hinterlassen.

Akku Laubbläser dürfen ganztägig, ohne Berücksichtigung von Sperrzeiten betrieben werden, wenn sie mit dem Umweltkennzeichen, der Euroblume gekennzeichnet sind. Dann sind die Laubpuster als geräuscharm eingestuft.

 


Akku Laubbläser im Vergleich zu Benzin Laubsauger

Benzin betriebene Gebläse haben hauptsächlich den Vorteil, dass sie Leistungsstärker sind und länger betrieben werden können. Man kann sie in Zeiten der Umweltkrise als Dinosaurier unter den Laubsaugern betiteln. Durch einen leistungsstarken Motor sind Sie die stärkste Variante im Quartett. Durch diesen starken Motor sind die Benziner meist Laubsauger. Sie besitzen ein Auffangnetz, welches bei einigen Benzin Laubsaugern durch eine Häckselfunktion noch effizienter genutzt wird. In der Anschaffung ist ein Benzin Laubsauger ungefähr gleich teuer wie ein Akku Laubsauger.

Dafür müssen Sie aber einige Dinge in Kauf nehmen. Benzin-Laubsauger haben einen hohen CO2-Ausstoß und belasten somit die Umwelt. Des Weiteren machen Sie sich schnell in ihrer Nachbarschaft unbeliebt, da die Verbrennungsmotoren für einen immens hohen Schalldruckpegel sorgen. Die Gebläse wiegen durch den Motor deutlich mehr, was sich in der Handlichkeit negativ auswirkt. Ergonomisch bilden Sie somit ebenso das Schlusslicht unter den Laubsaugern. Bei regelmäßiger Benutzung entstehen hohe laufende Benzinkosten. Diese sind bei den strombetriebenen Alternativen nahezu gegen 0.

Wir raten Ihnen ausschließlich für schweres und großes Gelände zu einem Benzin Laubsauger. Für den privaten Haushalt und Garten ist der Akku Laubbläser völlig ausreichend.

Akku Laubbläser Vergleich mit Elektro Laubbläser

Ein Elektro Laubbläser ist das Pardon zwischen Akku Laubbläser und einem Benzin Laubsauger. Durch den Betrieb von Strom aus einer Steckdose ist der Elektro Laubbläser ebenfalls umweltfreundlicher als Benziner. Seine Arbeitszeit ist im Grunde genommen uneingeschränkt. Ebenso sind die Laubpuster leiser als ihr fossiler Konkurrent. Trotzdem haben die Elektro Laubbläser die gleichen Funktionen. Die Geräte sind sehr leistungsstark und erzeugen hohe Luftgeschwindigkeiten. Der Elektro Laubbläser ist der billigste im Trio. Das liegt an der eingeschränkten Mobilität, welche durch die Bindung an eine Steckdose zustande kommt. Daher ist der Elektro Laubbläser ausschließlich für den privaten Gebrauch zu verwenden. Haben Sie eine große Fläche, stellt der Elektro Laubbläser eine gute Alternative dar, da er die Leistung eines Benziners besitzt, aber trotzdem umweltfreundlich und leise ist. Durch ein Verlängerungskabel erreichen Sie jede Ecke des Gartens.


Die gängigsten Hersteller von Akku Laubbläser

Auf dem Markt der Akku Laubbläser gibt es eine große Auswahl an Fabrikanten. Das liegt daran, dass es Laubbläser schon sehr lange gibt und sie zu den beliebtesten Gartengeräten zählen

  • Bosch,
  • Makita
  • und Stihl

Sie zählen laut Kundenmeinungen zu den qualitativ hochwertigen Marken. Sie bieten die modernste und neueste Technik, gepaart mit höchster Qualität.
Billigere Marken können jedoch auch durch solide Qualität und gute Technik überzeugen. Gebläse von Gardena, Güde oder Einhell schonen Ihren Geldbeutel und bieten eine gute Alternative den teureren Laubbläsern gegenüber. 


Das Preis- Leistungsverhältnis der Akku Laubbläser

Ein günstiges Blasgerät ist bereits ab 75 € zu bekommen. Oft ist der Mangel an Qualität aber deutlich erkennbar und die Leistung des Produkts ist eher gering. Bei seltener Anwendung oder um die Treppe vor dem Haus zu kehren, reicht ein etwas günstigerer Elektro Laubbläser aber aus. Steigen ihre Ansprüche, empfehlen wir zu einem hochwertigeren Blasgerät. Stärkere Akku Laubbläser liegen je nach Lieferumfang bei zwischen 120 € und 250€. Modelle die qualitativ besser ausgestattet sind, zeichnen sich durch größere Akkus, hochwertigere Bauteile, stärkere Gebläse und das mitgelieferte Zubehör aus. Im Gegenzug erhalten Sie ein Blasgerät, welches viele Vorteile mit sich bringt und somit das Geld wert ist. Der Vergleich mit Benzin Laubsaugern zeigt, dass sich die Laubbläser der Mittelklasse preislich kaum unterscheiden

Da Akku Laubbläser außer dem Akku keine Verschleißteile besitzen, sind sie längerfristig billiger wie die Benziner. Sie benötigen Wartung und müssen nach einer bestimmten Einsatzdauer betankt werden.

Tipps zum Einsatz von einem Akku Laubbläser

Das Laub sollten Sie möglichst bei trockenen Witterungsverhältnissen wegblasen. Nasses Laub erfordert eine sehr hohe Blasgeschwindigkeit, was die Akku Laufzeit stark verkürzt. Auf gepflegten Rasenflächen ist es ratsam Blätter zeitnah zu entfernen. Der Rasen reagiert sonst schnell mit Fäulnis und unschönen Flecken. Entfernen Sie Laub in Hof, Einfahrt und auf Gehwegen umgehend, da diese bei Nässe schnell zu einer gefährlichen Falle werden. Ist das Laub nun auf einem Haufen gesammelt, können Sie es mit den Grünabfällen entsorgen. Eine Alternative vor Winterbeginn ist, einen Haufen mit Blätter in einer Ecke zu bilden, in der Tiere Schutz suchen können. In unserem Akku Laubbläser Test wurde bewiesen, dass der Akku Laubbläser sich nicht nur zum Laubblasen benutzen lässt. Der Laubpuster ist ein Alleskönner zur Beseitigung von Müll, Sand, Dreck und vielem mehr. Das Laubgebläse erspart Ihnen dabei viel Zeit und Arbeit.

Ein Tipp ist, wenn am Rasenrand Blätter liegen, blasen Sie das Laub einfach auf den Rasen. Der Vorteil ist, wenn Sie den Rasen mähen, bleibt es Ihnen erspart das Laub mühselig zusammen zu rächen. Fahren Sie über das Laub und es wird eingesaugt. Sie sparen sich Zeit und Aufwand.

Sand

Gartenwege

sogar Laub, Äste und Kastanien

Und im Kampf gegen Müll

Akku Laubbläser und Zubehör

Beim Kauf von einem Akku Laubbläser werden für üblich alle wichtigen Bauteile mitgeliefert. Im Internet finden Sie zusätzliches Zubehör für Ihren Akku Laubbläser. Es gibt verschiedene Blasrohre, mit denen Sie das Gerät für Ihre Zwecke optimieren können. Längere Blasrohre bieten den Vorteil, vor allem für große Menschen, aufrecht arbeiten zu können. Außerdem erreichen Sie damit besser Ecken und Kanten. Obendrein gibt es auch ein Blasrohr mit einer Kratzkante. Dadurch könne Sie nasses Laub oder Papier rückenschonend lösen.
Von Stihl gibt es ein Dachrinnenreinigungsset. Damit lassen sich die Gebläse zum Ausblasen von Dachrinnen verwenden. Sie kommen dadurch besser an schwer erreichbare Ecken.

Makita Werkzeugakku 18,0 V 5,0 Ah
Makita Ladegerät DC18RC

 

Metabo Zubehör im Laubbläser Akku Test

Alle Metabo Akkus überzeugten durch eine leichte Handhabung. Sie lassen sich durch eine Schiebebewegung in den Laubpuster einklipsen. Das funktionierte in unserem Akku Laubbläser Test immer schnell und einfach.
Beide Ladegeräte konnten die verschiedenen Akkus in unter einer Stunde laden. Das Schnellladegerät erwies sich als zeitsparend. Legen Sie eine Pause ein, lädt das Ladegerät in dieser Zeit den Akku erstaunlich weit auf, und Sie können direkt weiterarbeiten. Sind Sie allerdings im Besitz von 2 oder mehreren Akkus, ist ein Schnellladegerät im Normalfall nicht nötig, da ein Wechsel schnell durchgeführt ist. Durch den Besitz von mehreren Akkus sparen Sie nicht nur Zeit, sondern können mehrere Metabo Geräte parallel benutzen. Der 2 aH Stunden Akku reichte für unseren Akku Laubbläser Test bereits aus, war gegen Ende allerdings leer. Haben Sie eine größere zu bearbeitende Fläche ist der Griff zu dem 4 aH oder 5,2 aH Akku sicher nicht verkehrt und eine gute Investition.

Metabo Akku-Pack 18 V 5,2 Ah Li-Power
Metabo Akku-Pack 18 V 4,0 Ah
METABO Ladegerät ASC 30 14,4-18 V
Metabo Ladegerät ASC 30-36 V
Die in unserem Akku Laubbläser Test benutzten Akkus mit einer Kapazität von 2 aH und 4 aH, ließen beide eine maximale Blasgeschwindigkeit zu, bis der Akku komplett leer ist. Somit können Sie das Gerät mit der maximalen Leistung, bis zur vollständigen Entladung benutzen.

 

Akku Laubbläser Online – auch auf Facebook und Instagram

 

Da Sie bestimmt auch auf Facebook und Instagram unterwegs sind, helfen wir Ihnen auch außerhalb der Homepage. Natürlich finden Sie uns auch in den Sozialen Medien. Dort können Sie uns noch besser kennenlernen und unsere Arbeit verfolgen. Auf Instagram und Facebook posten wir aktuelle Bilder und Videos zu unserem Akku Laubbläser Test, wodurch Sie immer auf dem neusten Stand sind.  Wir versorgen Sie mit neuen News und hilfreichen Tipps die Ihnen die Arbeit mit dem Akku Laubbläser erleichtern. Des Weiteren findet Ihr von unserem Laubbläser Akku Test zusätzliche Bilder und interessante Fakten.
Haben Sie Fragen, Anregungen oder wollen Sie uns einfach nur ein Feedback geben, können Sie dies dort gerne tun.
Durch einen einfachen Klick auf das Icon landen Sie auf der entsprechenden Seite. Wir freuen uns über Ihren Beitrag, Like oder ein Abo.

 

 

Akkulaubblaeser.com auf Facebook

Akkulaubblaeser.com auf Facebook

akkulaubblaeser.com auf Instagram

Nach dem Gebrauch von einem Akku Laubbläser

Schalten Sie das Gerät zuerst vollständig ab. Nehmen Sie den Akku heraus und verbinden Sie ihn mit dem Ladegerät. Sie können meist anhand einer LED erkennen, ob der Akku richtig mit dem Ladegerät verbunden ist. Im Anschluss nehmen Sie das Blasrohr ab und reiben Sie das Gerät mit einem sauberen Tuch ab. Andernfalls könne Sie das Blasgerät bei niedrigem Druck mit Druckluft auspusten.
Nach intensiver Benutzung reinigen Sie das Gerät mit etwas Schmierseife und einem feuchten Tuch.

Achtung! Verwenden Sie keine Reinigungs- oder Lösungsmittel, diese können die Kunststoffteile des Geräts zerstören. Achten Sie darauf, dass kein Wasser in das Gebläse gelangt, da sonst elektrische Bauteile Schaden nehmen können.


 

10 Vorteile die für einen Akku Laubbläser sprechen

 

  • Große Auswahl – Es gibt für nahezu jeden Einsatzzweck und Ort ein passendes Blasgerät
  • Wartungsfrei – Ein Akku Laubbläser ist fast gänzlich von Wartung befreit.
  • Umweltschonend – Durch das Akku betriebene Laubgebläse wird kein umweltschädliches CO2
    ausgestoßen.
  • Leise – Im Vergleich zu Benzin Laubsaugern sind Akku Laubbläser um ein vielfaches leiser.
  • Leicht – Akku Laubbläser sind die leichtesten unter den 3 verschiedenen Laubgebläsen.
  • Multifunktionell – Das Laubgebläse kann für vieles eingesetzt werden, auch zur Beseitigung von Müll.
  • Hilfreich – Ein Akku Blasgerät hilft ihnen Blätter und Schmutz auch aus den Ecken, die sie nur schwer erreichen können, zu bekommen.
  • Akkus – Moderne Akkus sorgen für eine hohe Betriebsdauer und Leistung der Geräte. Zudem kann man die Akkus von einem Hersteller für mehrere Gartengeräte verwenden.
  • Ökologisch – Akku Laubbläser greifen nicht so stark in das Ökosystem des Gartens ein, wie Laubsauger und Häcksler.
  • Aufbewahrung – Durch die kompakte Bauweise lassen sich Akku Laubbläser platzsparend aufbewahren.


Einhell System Akku Power X-Change 18 V, 4,0 Ah
Bosch Akku GBA 36V 6,0 Ah

 


Fazit – Welcher Akku Laubbläser ist der Richtige für Sie?

Durch den Kauf von einem Akku Blasgerät kommen Sie in den Genuss von vielen Vorteilen. Sie sparen nicht nur an Zeit, sondern schonen auch ihre Gesundheit. Eine aufrechte Rückenhaltung beugt Verletzungen vor, welche durch langes Arbeiten mit Rächen und Schaufel entstehen. Machen Sie sich vor dem Kauf klar, für was und wie lange das Blasgerät im Einsatz sein wird und Sie werden den richtigen Laubbläser finden!

Durch moderne Akku Systeme wird die Laufzeit erhöht und das Laubgebläse wird effektiver betrieben.
Vergleicht man die Akku Laubsauger mit Benzin Laubsaugern, sind Elektro Laubbläser für den Privathaushalt definitiv die bessere Wahl. Besonders, wenn Sie das Gerät zum Bereinigen von Müll, Straßenstaub oder anderen leichten Dingen benutzen wollen.

 

Trotz des Akkubetriebs erreicht ein Akku Laubbläser eine hohe Luftgeschwindigkeit, welche für die Arbeit im privaten Haushalt vollkommen ausreichend ist. Das ist auf gute Akkus und ein ausgeklügeltes Gebläse zurückzuführen. Mit einem Akku Laubbläser schonen Sie zudem den Biokreislauf Ihres Gartens und können im Gegensatz zu Benzin betriebenen Gartengeräten innerhalb der erlaubten Zeiten geruchsneutral und leise arbeiten.

Mit einem Akku Laubbläser können Sie in der Zukunft unbedenklich weiterarbeiten, da Sie für kommende Gesetze durch das emissionsfreie Laubgebläse auf der sicheren Seite sind. Die Zukunft wird den Benziner schrittweise aus der Welt schaffen. Die ersten Städte haben ihre Benzin-Laubbläser bereits durch leisere Akku Laubbläser ersetzt. Sie schonen dadurch nicht nur Ihr Gehör, sondern auch das von anderen.

 

Schlussendlich sind wir von dem Akku Gebläse überzeugt worden und zu dem Entschluss gekommen, die Anschaffung meist teuer erscheinen mag doch der Griff zu einem hochwertigen Produkt lohnt sich. Mit einem soliden Produkt von namenhaften Herstellern sind Sie meißt auf der Richtigen Seite!

 

Danke für Ihre Unterstützung,
Ihr Akkulabbläser.comTeam